Suche
  • Privatier Andreas

Das verrückte Corona-Jahr

Liebe Privatiers,

2020 wird ohne Zweifel in die Geschichte eingehen. Wie Euch alle sicherlich auch, haben auch mich die Ereignisse schwer beeindruckt und beeinflusst.

Ich bin sehr dankbar, diese Ausnahmesituation miterleben zu dürfen/müssen und schätze die unbezahlbaren Erfahrungen, die wir machen durften und weiterhin machen werden.

Ungeachtet aller privaten Konsequenzen habe ich aus Investoren-Sicht den großen Crash Ende Februar / Anfang März als Jahrhundert-Chance begriffen und massiv investiert. Nach einhelliger Meinung haben Privatanleger, die ähnlich gehandelt haben wie ich, für die ungewöhnliche (und auch irrationale) schnelle Erholung der Märkte gesorgt. Daß instutionelle Anleger, die sonst die Kurse treiben, verhalten agiert haben, und dass die Konsequenzen für die Realwirtschaft ihre volle Dimension erst noch entfalten werden, macht einen zweiten Kursrutsch aus meiner Sicht sehr wahrscheinlich.

Ich freue mich darauf! Warum sinkende Preise an der Börse stets negativ eingeordnet werden, ist mir unbegreiflich. Sonst freuen wir uns doch auch, wenn wir die Produkte unseres täglichen Bedarfs günstiger bekommen als letztes Jahr. Warum sollte das mit Anteilen an produktiven Unternehmen anders sein?

Ich werde ungeachtet unsinniger Kurskapriolen (fast) alle meine Positionen halten und bei jedem signifikanten Rückgang aufstocken.

Der Investor in mir fühlt sich als Krisengewinner!

In anderer Hinsicht hat mich die Krise jedoch auch deutlich mitgenommen und zusammen mit einem persönlichen familiären Drama in meinem Plan für "Von Null auf Privatier" ein wenig zurückgeworfen.

Die Zeitpläne mögen sich nach hinten verschoben haben, aber - wie beim Vermögensaufbau und beim Investieren auch - zählt auch im restlichen Leben am Ende nur die langfristige Perspektive.

Ich melde mich hiermit zurück! Ich habe einen neuen (sicherlich provokanten und kontroversen) Artikel unter "Der geile Deal" eingestellt und arbeite weiter an meinem Buch und meinem YouTube-Kanal.

Ich wünsche Euch beste Gesundheit, geile Deals und erfolgreiche Investments in diesem verrückten Jahr!

Euer Andreas

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Liebe angehende Privatiers, ich wünsche Euch von Herzen frohe Weihnachten, einen ruhigen Jahresausklang und einen fulminanten Start in ein neues erfolgreiches Jahr! Für 2020 wünsche ich Euch eine Meng

Mit "Marias Kupferstück" ist heute ein neuer Artikel im Bereich "Basics" online gegangen. Er enthüllt eines der wichtigsten Geheimnisse unseres Geldsystems und enthält einen der entscheidenden Schlüss

Statista hat heute eine interessante Infografik veröffentlicht. Demnach ist die Anzahl der Privatiers in Deutschland in den letzten 8 Jahren um 68,5% auf nunmehr 627.000 gestiegen. (https://de.statist